Tauchen und arbeiten in Marsa Alam, Ägypten.

Viele TaucherInnen träumen von einem Job, in dem sie Tauchen und Arbeit verbinden können. Üblicherweise finden viele eine Anstellung als Tauchlehrer oder Guide auf einer Basis, in einem Hotel oder auf einem Safariboot. Aber es gibt auch andere Möglichkeiten, Hobby und Beruf zu verbinden. Sarah O’Gorman, eine Finanzexpertin aus England, arbeitet als Marketing Managerin für Red Sea Diving Safari in Marsa Alam, Ägypten und das ist ihre Geschichte.

Der Beginn einer großen Leidenschaft

Tauchen und arbeiten in Marsa Alam, Ägypten.

Sarah O’Gorman war schon als Baby verrückt nach Wasser. In jungen Jahren führte sie ihr Vater, ein Divemaster, an den Tauchsport heran. Er nahm sie mit zu Tauchgängen in den kalten Seen Englands, nach Zypern und zeigte ihr die  wunderbare Unterwasserwelt des Roten Meeres in Ägypten.

Tauchen und arbeiten in Marsa Alam, Ägypten.

Nach dem Tod ihres Vaters war sie lange Jahre nicht in der Lage zu tauchen. Sie war überzeugt, dass sie ohne ihn nie wieder die Unterwasserwelt erkunden wollte. Sie schloss die Universität mit einem Diplom in Sprachen ab und begann eine steile aber anstrengende Karriere in der Finanzwelt. Doch bald dachte sie, dass es es mehr im Leben geben muss, als in einem Büro zu sitzen und Zahlen zu drehen. Um diese Zeit herum fing sie wieder mit ihrem Lieblingshobby an: Tauchen.

Tauchen und arbeiten in Marsa Alam, Ägypten.

Ein Artikel in einem Tauchmagazin machte sie auf Marsa Shagra, eine der Eco Lodges von Red Sea Diving Safari, aufmerksam.  Sie verwendete jedes Jahr ihrem gesamten Urlaub, um dort zu tauchen. Einmal nahm sie sich acht Wochen frei, um ihren Dive Master zu machen. Als ein Job als Umweltmanager verfügbar wurde, ergriff sie diese Möglichkeit mit beiden Händen und zog im Jahr 2012 in die ägyptische Wüste.

Tauchen und arbeiten in Marsa Alam, Ägypten.

In 2014 nahm sie eine neue Herausforderung an und arbeitet seit dem als Marketing Managerin. Ihre Liebe zum Roten Meer wurde zu einer langen und intensiven Beziehung, die bis heute hält.

Tauchen und arbeiten in Marsa Alam, Ägypten.

Arbeiten und Tauchen im Paradies?

In einer Traumkulisse zu arbeiten, an einem Ort wo andere Urlaub machen bedeutet dennoch  zu arbeiten. Auch wenn viele es glauben, Sarah verbringt ihre Tage nicht mit ausgiebigen Sonnenbädern und Tauchen. Sie muss ihren Job machen. Die Eco Lodges von Red Sea Diving Safari sind recht isoliert von der Außenwelt. Sarah hat eine sieben Tage Woche, sie ist immer vor Ort und daher eigentlich ständig im Einsatz. Alles dreht sich um Arbeit und Tauchen. Sie arbeitet eng mit dem Vertriebs – und Marketingleiter zusammen um die Strategien für diese Bereiche für alle drei Lodges aufzustellen und zu implementieren. Ihre Aufgaben variieren von Tag zu Tag. Mal sitzt sie den ganzen Tag am Computer, beantwortet Mails von Reiseveranstaltern oder erstellt Excel-Tabellen. Am nächsten Tag ist sie mit Journalisten und Fotografen unter Wasser. Im Winter reist sie zu den großen Tauchmessen in Europa.

Tauchen und arbeiten in Marsa Alam, Ägypten.

Die Tage in  Marsa Shagra sind oft lang und hektisch, aber sie liebt ihren Job und die Interaktion mit den Gästen. Das Sahnehäubchen ist die Möglichkeit, vor Arbeitsbeginn tauchen zu gehen, oft mit Gästen die über die Jahre zu Freunden wurden.

Tauchen und arbeiten in Marsa Alam, Ägypten.

 

Leben in Ägypten

Sarah hat sich in Ägypten immer sehr wohl und sicher gefühlt. Sie versteht nicht immer, warum viele Menschen in Europa das nicht nachvollziehen können. Das Land hat so viel zu bieten. Ab und zu fährt sich nach Hurghada oder nach England um Freunde zu besuchen. Sie ist aber immer froh, in die Ruhe der Wüste zurückzukommen und die für sie besten Tauchgebiete des Roten Meeres vor der Tür zu haben.

Tauchen rund um  Marsa Alam

Für Sarah ist das Rote Meer die perfekte Tauchdestination, besonders der südliche Teil mit seinen unberührten Riffen, einer enormen Vielfalt an marinem Leben und die Tatsache, das man all das direkt vom Ufer aus quasi sehen kann. Ihr Lieblingstauchplatz ist das Hausriff von Marsa Shagra. Hier fühlt sie sich zu Hause.

Tauchen und arbeiten in Marsa Alam, Ägypten.

Tauchen und arbeiten in Marsa Alam, Ägypten.

Sie kennt jedes Stückchen Koralle, ist nie gelangweilt und findet immer etwas Neues: “ Ich liebe die Tatsache, dass sich durch die Jahreszeiten hinweg immer etwas ändert, sich aber dennoch immer so vertraut anfühlt. Ich liebe den Kick, wenn die Delphine früh am morgen auftauchen. Auch wenn ich ungern früh aufstehe, nichts ist besser als Delphine am Hausriff zu beobachten.“

Tauchen und arbeiten in Marsa Alam, Ägypten.

Weitere Favoriten von Sarah sind die Tauchplätze Habili Nakari, Habili el Ghadeer, Elphinstone, Dolphin House sowie das gesamte Fury Shoal Riff. Red Sea Diving Safari bietet Tauchern insgesamt 60 Plätze an, die sie von den drei Eco Lodges aus erreichen können.

Red Sea Diving Safari Sarah O'Gorman

Sarah noch lange nicht vor zu gehen: “ Eines Tage werde ich diesen Ort wohl verlassen , aber ich möchte gar nicht darüber nachdenken, bevor es soweit ist“. Wobei sie sich nie hätte vorstellen können, eines Tages hier zu landen, daher weiss sie auch nicht genau, was die Zukunft bringen wird.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.