Warum ich so gerne tauche.

Oft werde ich gefragt, was mich so sehr am Tauchen fasziniert.  Ich habe mal einige Punkte zusammengestellt, vielleicht fällt euch ja noch was ein:

  • Das Gefühl von absoluter Freiheit, wenn ich schwerelos durch das Wasser gleite.
  • Weil ich über magische Kräfte verfüge: ich kann halt unter Wasser atmen.

RajaAmpat2016-276

  • Die Stille unter Wasser. Ich höre nur meinen eigenen Atem und meinen Herzschlag – wenn keine hysterischen Guides mit ihren Shakern unterwegs sind.

RajaAmpat2016-264

  • Die Umgebung. Die schönste Flecken dieser Erde laden zum Tauchen ein. Die Kulisse am Wasser ist meistens so, wie man sich das Paradies vorstellt.

RajaAmpat2016-176

  • Fremde Länder und Kulturen kennenlernen. Auch wenn wir viel Zeit unter Wasser verbringen, haben wir doch einiges von der Welt gesehen, sind weit gereist. Wir sind fremden Kulturen gegenüber offen und tolerant.

Sao_Tome_Afriga_Rolas-27

  • Die Gemeinschaft. Taucher sind in der Regel lustige und offene Leute, man findet schnell Anschluss und neue Freunde.

Österreisch_Grüblsee_Steiermark-33

  • Die überbordende und faszinierende Natur unter Wasser.  Die Fische, Korallen, Farben, Formen und alle Schattierungen der Farbe blau.

RajaAmpat2016-90 RajaAmpat2016-294

  • Die Entspannung. Wenn ich tauche, bin ich komplett aus dem Alltag raus, nichts erinnert mich an den Stress an Land. Kein Verkehr, kein Stau, keine Menschenmassen, keine Sight Seeing Listen, kein Anstehen.

Raja_Ampat_2016-2

  • Der Mut. Das Gefühl, die eigenen Urängste zu überwinden ist grandios.. Wir sind nicht für längere Ausflüge unter die Wasseroberfläche gemacht. Dennoch wagen wir uns in große Tiefen und überwinden unseren natürlichen Fluchtinstinkt.
  • Die Lebensqualität. Tauchen gibt mir die Möglichkeit, dem Alltag zwischendurch zu entfliehen. Ein Tauchtag am See ist wie in Kurzurlaub. Nette Leute, tolles Wetter, eine wunderbare Natur und 2 entspannte Tauchgänge.

Österreich_Tragöß_Grüner See_Steiermarkt-45

Und weil ich einfach gerne wissen möchte, wie es unter der Oberfläche aussieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.