Indonesien, Raja Ampat. Alice im Wunderland.

Raja Ampat war schon lange eines meiner absoluten Sehnsuchtsziele – und ich wurde nicht enttäuscht. Es war eine Reise wie ein Farbrausch. Der Stoff aus dem viele Taucherträume sind, wird hier Realität. Raja Ampat ist ein Wunderland der Natur. Wie die Protagonistin in der Erzählung „Alice im Wunderland“ von Lewis Carol, hatte auch ich das Gefühl, durch ein Kaninchenloch in eine Traumwelt gefallen zu sein. Mal fühlte ich mich im Gegensatz zu winzigen Seepferdchen riesengroß. In der nächsten Sekunde war ich winzig klein, wenn ein Manta über mir seine Kreise zog. Es fehlte nur ein weißes Kaninchen mit einer Taschenuhr. Die Landschaft über Wasser ist ebenfalls überirdisch schön, als wäre sie nicht von dieser Welt.

RajaAmpat2016-176

RajaAmpat2016-138

Meine hohen Erwartungen und ich machten uns also fertig für den ersten Tauchgang. Versprochen wurde viel, so auch die Sichtung des berühmten Teppichhais. Dieser vielleicht bekannteste Bewohner der Riffe in Raja Ampat liegt wie ein Flokkati bewegungslos unter Korallen und guckt aus seine kleinen Äuglein neugierig in die Gegend. Er ist perfekt angepasst und leicht zu übersehen. Und tatsächlich, bereits am ersten Tauchtag entdeckten wir ihn. Diese lebende Fußmatte der Riffe Raja Ampats lungerte unter Überhängen im Riff herum. So würde ich mir eine lebenden Teppich in einem Märchen vorstellen.

RajaAmpat2016-33 RajaAmpat2016-20

Ein vielversprechender Start in diese Tauchsafari. Während ich weiter durch die bunten Korallenwälder glitt, hämmerte unerbittlich ein Ohrwurm in meinem Kopf. Gangnam Style des koreanischen Rappers Psy. Sein seltsamer Pferdetanz schiesst mir immer durch den Kopf, wenn ich Seepferdchen suche.  Raja Ampat ist berühmt für Pygmäen-Seepferdchen. Ob Denise oder Christmas, sie sind einfach nur winzig, unglaublich niedlich und schwer zu finden. Selbst unsere Guides verbrachten ganze Tauchgänge auf der Suche nach den bunten Winzlingen und wurden nicht immer fündig. Man fragt sich, von welchem Zauberpilz man naschen müsste, um solche Kreaturen an Land zu sehen. Lewis Carol hätte sie wahrscheinlich in seinen Roman eingebaut, wenn er diese Fabelwesen gesehen hätte.

RajaAmpat2016-326RajaAmpat2016-339

Ein wenig größer aber nicht weniger bunt sind die Nacktschnecken. Sie zeigen sich in Raja Ampat in all ihren Farben und Formen. Wie kleine surreale Kunstwerke liegen sie im Riff.

RajaAmpat2016-316 RajaAmpat2016-304 RajaAmpat2016-443RajaAmpat2016-393

Wer es gerne etwas größer mag, der kann wie ich unverschämtes Glück haben. Dieser Manta kam bis auf wenige Zentimeter an mich heran, ich hätte ihn anfassen können. Auge in Auge mit dem Manta. Er schien aus unendlich weisen Augen auf mich kleines Menschenwesen herabzublicken. Mir trieb es die Glückstränen in die Augen. Ein unvergesslicher Moment in meinem Taucherleben.

RajaAmpat2016-387 RajaAmpat2016-373 RajaAmpat2016-386RajaAmpat2016-372

Fühlte ich mich eben noch winzig klein unter dem Manta, wurde ich auf einmal groß wie Alice, nachdem sie ein Stück Kuchen gegessen hat. Denn in Relation zu den Clownsfischen war ich gerade zu ein Riese. In „Alice im Wunderland“ bewachen die Fischlakaie in Livree das Schloss der Königin. Diese Clownfische trugen auch in Raja Ampat eine Uniform, gelb mit weißen Streifen. Sie bewachten ebenfalls ein Schloss, nämlich ihre Anemone. Kein Taucher wird jemals durchgelassen, tapfer kämpfen sie gegen die großen Eindringlinge.

RajaAmpat2016-307

RajaAmpat2016-343

RajaAmpat2016-324

Die Rolle der Raupe in Alice im Wunderland nimmt für mich die Schildkröte ein. Ich wartete nur darauf, dass sie mir ein Stück Weichkoralle anbietet und mich mit klugen Ratschlägen versorgt. Diese hier hat es sich in einer Koralle bequem gemacht und mir nichts angeboten. Dennoch habe ich auch bei Schildkröten stets das Gefühl, dass sie uralt und weise sind. Sie könnten viel erzählen, würden sie sprechen.

RajaAmpat2016-82

Endgültig verzaubert haben mich die Korallenwälder von Raja Ampat. Eine knallbunte Welt, die magisch und wundersam zu sein scheint. Keine Autor, egal welche Drogen er genommen hat, könnte sich eine solche Welt ausdenken. Sie ist jenseits kühnster Träume und Phantasien.

RajaAmpat2016-294

Raja Ampat hält, was es verspricht. Ob man nun auch die Mantas sieht oder nicht, ist natürlich Glückssache. Aber auch ohne dieses Highlight war ich wie berauscht. Von all den Farben, Formen und der überbordenden Natur. Ich war während der Tauchgänge wirklich wie weggetreten. Ich musste mich selber kneifen, um sicher zu sein, dass ich nicht träume. Alice im Wunderland ist eines meiner Lieblingsbücher und ich habe mich gefühlt wie die Protagonistin. Eine Alice im Neoprenanzug mitten drin in der Traumwelt von Raja Ampat. Ich hätte mich nicht gewundert, wäre ein weißes Kaninchen mit einer Taschenuhr durch diese wunderbaren Riffe gehoppelt .

Raja Ampat_2015-2 RajaAmpat2016-289 RajaAmpat2016-279 RajaAmpat2016-264 RajaAmpat2016-241 RajaAmpat2016-90 RajaAmpat2016-90     RajaAmpat2016-235

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.