Cover des Buch: 111 Gründe Tauchen zu gehen

Bevor ich ein Kind und eine Familie hatte, habe ich meine Jahresurlaube am liebsten mit Tauchen verbracht. Ich habe jede Gelegenheit genutzt, um soweit weg wie möglich zu fliegen und tauchen zu gehen. Am liebsten habe Tauchsafaris gemacht und bin auf diesen kleinen, schwimmenden Hotels eine oder auch zwei Wochen durch die Welt gekreuzt, im Roter Meer, vor den Malediven oder Indonesien.

Cover des Buch: 111 Gründe Tauchen zu gehen

Der beste Moment war immer der, wenn man auf dem Safariboot seine Schuhe abgibt, sobald man an Board geht. Dieser Abschied von den Straßenschuhen ist das untrügliche Zeichen, dass der Urlaub losgeht und man sich tatsächlich aus der Welt, wie wir sie kennen, für einige Zeit verabschiedet.

Aus: 111 Gründe, tauchen zu gehen.

About the Author: Bettina Winert

Mutter von 3 Kindern, im Exil in Wien lebend. Autorin, Taucherin und begeisterte Gärtnerin.

Schlagworte

Teilen auf

Weitere Blogbeiträge

  • 111 Gründe, tauchen zu gehen Eine Liebeserklärung an die Unterwasserwelt

    Tauchen /

    02. November 2022

    Taucher bilden einen Querschnitt der Gesellschaft. Ich liebe die Vielfältigkeit der Menschen, die man trifft. So sitzt man abends mit einem Bergmann, einem Chirurgen, einem Müllmann und einer Managerin zusammen und unterhält […]

    mehr
  • Und irgendwann schreibe ich ein Buch.

    Tauchen /

    01. September 2019

    Irgendwann schreibe ich ein Buch Diesen Satz habe ich schon so oft gehört, von Freunden und Kollegen. Ich selber habe nie diesen inneren Drang verspürt, ich habe mich schon mit meiner Diplomarbeit […]

    mehr

Schreibe einene Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit * markiert.