Ja, die Malediven sind wirklich so schön wie in den Reiseprospekten. Während einer Tauchsafari hat man schnell das Gefühl, dass eigentlich außen an den Fenstern des Bootes eine Fototapete klebt, so surreal-schön ist der tägliche Ausblick auf die Trauminseln.

Malediven_Tauchsafari_Horizon III-8 Malediven_Tauchsafari_Zwei Wochen_Weihnachten_Südatolle_Horizon III-6 Malediven_Tauchsafari_Horizon III-10

Die knapp 365.000 Einwohner verteilen sich auf 220 Inseln. 87 Inseln werden touristisch genutzt, der Rest der insgesamt 1196 Eilande ist unbewohnt. Im krassen Kontrast zu den einsamen Touristen-Inseln steht die Hauptsadt Male, hier drängen sich auf 5 qkm über 130.000 Menschen. Male ist einen der am dichtesten besiedelten Städte der Welt (!). Der Islam ist Staatsreligion, Religionsfreiheit ist in der Verfassung ausdrücklich verboten. Die Einfuhr von Alkohol in jeglicher Art, auch Pralinen, ist nicht erlaubt.

Auf der Horizon III ging es von Male direkt  in die südlichen Atolle, zwei ganze Wochen nur Tauchen, Essen & Schlafen. Die Horizon ist mit 35 Metern Länge besonders komfortabel, da die gesamte Ausrüstung und der Kompressor, wie auf den Malediven üblich, auf dem Doni genannten Beiboot mitfährt. Das Schiff ist fest in der Hand der beiden Schweizer Lisa und Herve, die vielen Stammgäste kommen zum größten Teil ebenfalls aus dr Schwiiz. Ich brauchte einige Tage um meine Mitreisenden zu verstehen.

Malediven_Tauchsafari_Horizon III-12 Malediven_Tauchsafari_Horizon III-11

 

Die Malediven sind kein gemütliches Tauchgebiet für Anfänger, es geht teilweise ziemlich tief nach unten und die Strömung an den Kanälen setzt einen Riffhaken voraus. Ohne Haken treibt man sofort in den Kanal hinein, der Tauchgang ist vorbei. An den Ecken der Kanäle ist es wie im Kino, die Haie schwimmen ununterbrochen vorbei, man hakt sich fest und schaut einfach nur zu. Die Natur ist intakt, riesige Fischschwärme, Haie und überbordende Riffe erwarten die Taucher. Die Malediven haben mit ihrer Strategie, den Tourismus im hochpreisigen Segment zu entwickeln, eine Grundstein für den Erhalt dieses Paradieses gelegt. Zwar werden es beständig mehr Boote, die zwischen den Atollen unterwegs sind, aber es hält sich alles noch in Grenzen.

Malediven_Tauchsafari_Zwei Wochen_Weihnachten_Südatolle_Horizon III-15 Malediven_Tauchsafari_Zwei Wochen_Weihnachten_Südatolle_Horizon III-9 Malediven_Tauchsafari_Zwei Wochen_Weihnachten_Südatolle_Horizon III-11 Malediven_Tauchsafari_Zwei Wochen_Weihnachten_Südatolle_Horizon III-4

Malediven_Tauchsafari_Horizon III-2

 

About the Author: Bettina Winert

Mutter von 3 Kindern, im Exil in Wien lebend. Autorin, Taucherin und begeisterte Gärtnerin.

Schlagworte

Teilen auf

Weitere Blogbeiträge

  • Mosambik, Österreich und der Fußball.

    Afrika, An Land, Mosambik, Reisen /

    12. November 2015

    Seit Jahren versuchen die Österreicher im globalen Fußballzirkus rund um das runde Leder an der Spitze dabei zu sein. Bei vielen internationalen Tournieren waren sie zwar immer wieder mal am Start, allerdings selten […]

    mehr
  • Philippinen. Traumhafte Insel Cebu.

    Philippinen, Reisen, Südostasien /

    04. Mai 2015

    Nach ca. 30 Stunden Anreise haben wir endlich unser Ziel, Dive Point Alcoy auf der Insel Cebu, erreicht. Der Flug war gar nicht so schlimm wie erwartet, da die Cathay Pacific Airways erstaunlich […]

    mehr

Schreibe einene Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. […] Andrea war es nicht das erste Mal, dass sie vor der Traumkulisse der palmengesäumten Inseln des Ministaates abgetaucht ist. Sie hat bereits 2006 einen Urlaub auf der Insel Veligandu verbracht.Die Malediven […]