Hast du sie auch? Dies Tauchdestinationen, die dein Herz sofort höher schlagen lassen? Reiseziele, die Legenden sind. Traumziele, deren Namen pure Versprechen sind. Sie versprechen die besten Tauchgänge, unberührte Riffe, bunte Riffe oder Großfisch. Ich möchte dir meine Bucket Liste vorstellen, meine ganz persönlichen Traumziele. Irgendwann möchte ich sie alle betauchen.

1.   Galapagos

Keine Destination spukt mir schon so lange im Kopf herum wie Galapagos. Das abgelegene Archipel im Pazifik ist das Traumziel schlechthin. Es ist das Eldorado für Biodiversität, Großfische und schwimmende Leguane. Tauchplätze wie Darwin sind Synonyme für grandiose Tauchgänge.

 

Hier siehst du Haie, Hammerhaie, Schildkröten oder Seelöwen während eines einzigen Tauchganges. Zum Schutz dieses einzigartigen Lebensraumes wird der Tourismus recht streng reguliert. Dementsprechend hoch ist auch der Preis für eine Tauchsafari auf den Galapagos Inseln. Das Wasser ist im Pazifik relativ kühl, 7mm Anzüge werden empfohlen.

2.   Französisch Polynesien

Eines meiner ultimativen Sehnsuchstziele ist die Südsee. Mit diesem Wort verbinde ich gleißend weisse Strände, gesäumt von Palmen. Türkises Wasser, Atolle mit knallbunte Riffe und Großfisch. Hinter den Stränden erheben sich grüne Hügel, dicht bewachsen mit Urwald. Der Inbegriff dieses Traumes ist Französisch Polynesien.

 

Es handelt sich um ein exklusives Reiseziel, mit spektakulären Tauchplätzen. Fakarava, Rangiroa und Moorea sind die wahrscheinlich bekanntesten Plätze, um diese Traumdestination zu erleben. Zwischen den Tauchgängen kannst du an Land entspannen. Es gibt jede Menge toller Strände, Restaurants, Bars und Hotels, die zum Sonnenbaden, Schwimmen und einem leckeren Essen einladen.

3.   Raja Ampat

Indonesien hat unzählige grandiose Tauchplätze. Wer dieses Unterwasserwelt sehen will, hat die Qual der Wahl. Jeder Ort, jedes Riff, jedes Revier ist Weltklasse. Dennoch sticht für mich ganz persönlich eine Region heraus, das ist Raja Ampat.

 

Nicht nur die absolut berauschende Unterwasswelt raubt den Verstand. Auch über Wasser ist die Gegend mit den dicht bewachsenen Pilzen, die aus dem Wasser ragen, eine Augenweide. Hier siehst du viele bunte, komplett intakte Riffe. Ausserdem ist die ganze Region ein Mekka für Kleinstlebewesen wie Schnecken, Seepferdchen und sonstigen Critter. Dennoch schaut ab und an auch mal ein Mantarochen oder ein Walhai vorbei. Zwar habe ich mir diesen Traum schon erfüllt, aber ich möchte wieder mal hin.

4. Revillagigedo Archipel

Wer es gross mag, ist hier genau richtig. Das Revillagigedo Archipel besteht aus den spekatkulären Inseln Socorro  San Benedicto, Clarión einen einzigen Felsen, dem Roca Partida. In diesem Schutzgebiet sind Begegnungen mit Mantas, Haien und Walhaien der Grund, warum man hierher zum Tauchen kommt. Bunte Korallen sucht man vergeblich, aber für die kommt man auch nicht her.

Getaucht wird ausschliesslich vom Safariboot aus, die Überfahrt dauert pro Strecke 24 Stunden. Diese Reise ist etwas für erfahrener Taucherinnne, da das Wasser relativ kühl sein kann und die Strömung recht stark ist.

About the Author: Bettina Winert

Mutter von 3 Kindern, im Exil in Wien lebend. Autorin, Taucherin und begeisterte Gärtnerin.

Schlagworte

Teilen auf

Weitere Blogbeiträge

  • Packliste Tauchsafari: Was brauchst Du wirklich?

    Reisen, Tauchsafari /

    23. August 2022

    Ich liebe Tauchsafaris. In einer Woche kann ich viele Tauchgänge machen, bin immer auf dem Meer und muss nichts ausser Tauchen, Essen und Schlafen. Doch was braucht man in so einer Woche […]

    mehr
  • Meine große Liebe Ägypten.

    Ägypten, Tauchen /

    04. März 2022

    Renate Eigenheer lebt und arbeitet seit 2007 in Ägypten. Das Land ist ihre große Liebe, ihr Beruf als Dive Guide ihre Leidenschaft. Hier erzählt sie Dir  ihre Geschichte. Ägypten – meine große […]

    mehr

Schreibe einene Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit * markiert.