Ägypten_Hurghada_El Gouna-

Wer mir schon etwas länger folgt, weiss es vielleicht schon. Mein absolutes Lieblingsland ist und bleibt Ägypten. Egal ob an Land oder unter Wasser, ob Stadt oder Wüste.  Die Menschen,  die Natur, das Leben dort haben mich voll erwischt und nie wieder losgelassen. Nun war ich gerade auf Tauchsafari und schon geht es wieder  an das Land am Roten Meer. Diesmal mit der ganzen Familie,  mit allen 3 Kindern. Wie ich die Planung angegangen bin, liest Du hier.

Wohin im Herbst?

Ich wollte noch einmal ausserhalb der Herbstferien mit den Kindern ans Meer. Sie reden schon so lange davon, wie sehr sie den Strand lieben, das Meer und das Wasser. Mir geht es genau so. Nach meiner Tauchsafari hat mich das Reisefieber wieder gepackt.  Unsere Urlaube in diesem und im letzten Jahr in Italien und Slowenien waren so schön, für uns alle.

Es gab sie auch, die vielen anstrengenden Momente, voller Müdigkeit, Tränen und Erschöpfung. Überwogen haben aber immer die magischen Tage am Meer, in Städten oder in den Bergen. Ein Eis am Hafen, ein Wettrennen in den engen Gassen von Venedig. Dieses sind die Erinnerungen, die bleiben.

So entstehen Erinnerungen, so wächst man auch als Familie und verbringt eine tolle Zeit miteinander. Da es im Oktober in Ägypten noch schön warm ist , die Flugzeit mit 4 Stunden ganz ok und ich ein tolles Netzwerk habe, haben wir uns wieder für dieses Ziel entschieden.

Wohin am Roten Meer ?

Als Familie sind die Prioritäten doch andere als für eine alleinreisende Taucherin.  Oberste Priorität hatte zunächst die Anreise. Wohin kommen wir in Ägypten möglichst schnell, mit kurzen Transferzeiten? Zum Zeitpunkt der Buchung war eigentlich nur Hurghada gut und oft ab Wien erreichbar. Ausserdem war es uns wichtig, auch ausserhalb des Hotels  etwas unternehmen zu können, ohne lange Fahrzeit und im Idealfall sogar zu Fuss. Damit kam die Gegend um Marsa Alam schon mal nicht in Frage. Da Hurghada selber aber nicht unbedingt eine Schönheit ist, habe ich mich schnell für El Gouna entschieden.

Ägypten_Hurghada_El Gouna-

Die künstliche Stadt wurde als Touristenort geplant. Kanäle durchziehen den Ort, Restaurant,  Hotels und Boutiquen säumen die Promenaden. Hier kann man mit den Kindern spazieren gehen, am Strand entspannen oder im Pool planschen. Hurghada ist nicht weit und auch in die Wüste kann man Ausflüge machen.

Die Auswahl des Hotels

Um ein Hotel zu finden, habe ich mich im Reisebüro beraten lassen, da ich wahrlich nicht die Expertin für All Inclusive Hotels u bin. Wichtig war, ein  Hotel mit Familienzimmern zu finden. Dazu ein schöner Pool, ein Strand und eine Lage unweit der Marina von El Gouna.  Nach einer  guten Beratung viel die Wahl auf das Rihanna Three Corners. Es liegt an einer der Lagunen und hat dort einen flachen Strand. Das Wasser in der Lagune ist sehr seicht und ruhig, ideal für uns mit den Kindern. Zum eigenen Strand am Meer gibt es einen Shuttle. Das Hotel wirbt mit „familienfreundlich“ , auch was die Strände und die Pools betrifft. Natürlich haben wir All In gebucht, mit so vielen hungrigen Mäulern ist das einfach die beste Wahl für uns.

Die Anreise

Da es einen Flug mit Austrian Airlines gibt, haben wir uns auch dafür entschieden. Die Flugzeiten sind ok, auch wenn wir um 23:00 erst landen, ist es immer noch besser als um 2:00 morgens abzufliegen. Zurück geht es morgens um 10:00. Wir werden mit Bücher, einem Tablet und Bluetooth Kopfhörern für die Kinder ausgerüstet sein. Die beiden Großen haben schon eigenen Sitze, der Jüngste nimmt noch auf dem Schoss Platz. Für die Ankunft werden wir uns einen Privattransfer nehmen, angeblich kann man sogar Kindersitze bekommen. Zurück werden wir mit normalen Shuttle Bus fahren.  Von Hurghada nach El Gouna sind es 25 Kilometer. Ich schätze, dass wir ungefähr um Mitternacht am Flughafen in Hurghada losfahren werden und dann hoffentlich bis zwei Uhr im Bett im Zimmer liegen werden.

About the Author: Bettina Winert

Mutter von 3 Kindern, im Exil in Wien lebend. Autorin, Taucherin und begeisterte Gärtnerin.

Schlagworte

Teilen auf

Weitere Blogbeiträge

  • All Inklusive in Ägypten: Albtraum oder Abenteuer?

    Ägypten, Hotel /

    03. November 2022

    All In Urlaube waren für mich bisher eher so die Horrovorstellung, ich sage es ganz ehrlich. Jahrelang habe ich meine Reisen alleine geplant und bin oft auf eigene Faust mit dem Auto […]

    mehr
  • Flugreise mit drei Kindern: die Realität.

    Tauchen /

    30. Oktober 2022

    Im Vorfeld unsere Reise nach Ägypten habe ich mir ja viele Gedanken gemacht. Darüber, wie der Flug sein wird. Was ich mitnehmen soll, was die Kinder brauchen und woran wir noch so […]

    mehr

Schreibe einene Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit * markiert.