Schwimmen und Schnorcheln im Kaltwasser: trau Dich und spring rein.

Kaltwasserschwimmen und Schnorcheln

Tauchen ist bei mir gerade fast unmöglich. Immer ist irgendwas mit einem der Kinder, mit mir selbst, dem Leben oder mit was auch immer. Um es mit Facebook zu sagen: Tauchen und ich sind gerade in einer komplizierten Beziehung.

Kaltwasser schwimmen schnorcheln

Das tut aber meiner Liebe zum Wasser absolut keinen Abbruch und ich kompensiere das Tauchen durch Schwimmen und Schnorcheln. Im Freiwasser direkt vor meiner Haustür,  nicht im beheizten Pool. Warum Du das auch machen solltest, liest Du hier. Bereite Dich auf Dein kleines Abenteuer, direkt vor Deiner Haustür, vor.

Schnorcheln im Herbst

Das Wasser ist klar, kein Schwimmer wirbelt das Wasser auf. Die Aktivitäten der Fische werden geringer, dennoch gibt es genug zu sehen. Mit dem Kopf unter Wasser entdeckst Du  im Herbst die Gewässer in Deiner Umgebung auf eine ganz neue Art und Weise. Nach dem Auftauchen siehst Du bunte Herbstbäume um Dich herum, ein zauberhaftes Bild.

Kaltwasser schwimmen schnorcheln

Kaltwasser schwimmen schnorcheln
Kaltwasser schwimmen schnorcheln

Kaltes Wasser ist gut für das Immunsystem

Diese Behauptung hält sich hartnäckig und kann wissenschaftlich weder belegt noch widerlegt werden. Generell darf auch nur im kalten Wasser schwimmen, wer ein gesundes Herz hat. Das gilt besonders für Kaltwasserschwimmen im Winter. Im Herbst ist das Wasser noch nicht so eisig, es erfrischt und tut der Seele einfach gut. Geht es Dir psychisch gut, wird sich das auch auf dein körperliches Wohlbefinden positiv auswirken.

Kaltwasser schwimmen schnorcheln

Sich überwinden

Wenn Du es schaffst, innerhalb Deiner Grenzen, in kaltem Wasser zu schwimmen und Dich wohlfühlen, wirst Du sehr stolz auf Dich sein. Zu Recht. Dieses Gefühl ist toll, etwas geschafft zu haben. Etwas, das Dich eine große Überwindung gekostet hat. Das motiviert Dich, andere Herausforderungen auch anzugehen und über Dich selbst hinauszuwachsen.

Kaltwasser schwimmen schnorcheln

Den Kreislauf anregen

Das Prinzip kennst Du vielleicht von Kneipp-Kuren oder Wechselduschen. Kaltes Wasser belebt und berührt alle Sinne, erfasst den ganzen Körper. Der Kreislauf wird angeregt, Du spürst die Energie durch Deine Adern fliessen. Natürlich nur, wenn Dein Herz gesund ist und Du Deinem Blutdruck diesen Temperaturschock zumuten kannst.

Die unterschiedlichen Jahreszeiten

Wenn Du das ganze Jahr über schwimmen gehst, bekommst Du ein ganz anderes Gespür für die Jahreszeiten. Du siehst, wie sich alles auch unter Wasser verändert. Wie die Vegetation und die Unterwasserwelt sich mit dem Kreislauf der Jahreszeiten ändert und alles nach dem Sommer stiller und ruhiger wird. Um dann im Frühjahr mit voller Kraft wieder durchzustarten.

Kaltwasser schwimmen schnorcheln

Die Natur erleben

Natur ist halt nicht nur warmes Wasser bei Sonnenschein. Sondern die Elemente zu spüren, mit allen Sinne und zu allen Jahreszeiten. Das ist Natur pur. Kaltes Wasser, Regen, Wind oder Schnee gehören für mich genauso dazu. Dieses Gefühl, ausserhalb der normalen Badesaison ins Wasser zu springen, gehört für mich daher einfach dazu. So erlebe ich die Natur noch vielfältiger und eindrücklicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.