Wasser + Neopren = Tauchen? Auch. Wasser + Neopren= Canyoning. Beim Canyoning benötigt man eine ähnliche Ausrüstung wie beim Tauchen. Anzug, eventuell Handschuhe Neoprensocken und einen Bikini / Badeanzug unter dem Neopren. Da hört die Ähnlichkeit aber schon auf. Statt Neoprenbooties kommen Treckingschuhe oder Turnschuhe bzw. spezielle Canyoningschuhe über die Neoprensocken, über auf den Kopf kommt ein Helm.

Österreich_Ötscher_Canyoning-36

Auf  den Hintern  kommt eine Art Gummiwindel. Dieser Hintern gehört einer lieben Freundin:

Österreich_Salzach_Raften_Canyoning-11

An der Windel werden Seile und Carabiner befestig und los geht es.  Man klettert einfach durch eine Klamm, durch die ein Gewässer fliesst und überwindet alle Hindernisse. Man springt von 2-9 Metern in Naturpools und schwimmt durch diese hindurch, am Ende klettert man raus. Statt zu springen kann man sich auch abseilen lassen. An manchen stellen kam man rutschen. Mit der GoPro lassen sich auch ganz hübsche Aufnahmen unter der Oberfläche machen.

Österreich_Ötscher_CanyoningÖsterreich_Ötscher_Canyoning-27Österreich_Ötscher_Canyoning-52Österreich_Ötscher_Canyoning-51 Österreich_Ötscher_Canyoning-33Österreich_Ötscher_Canyoning-45Österreich_Ötscher_Canyoning

Oder man lässt sich abseilen, teilweise muss man über recht steile Wände klettern, hierfür wird man an einem vorhandenen Seil gesichert. Auch wenn es ein wenig mehr Kondition und Mut (meine persönliches Empfinden) braucht als für so manchen Tauchgang, ist es wunderbar immer wieder im glasklaren Wasser einzutauchen. Die Sprünge erfordern wirklich Mut und Höhenangst sollte man auch keine haben.

Österreich_Ötscher_Canyoning-36

Canyoning wird an verschiedenen Orten angeboten, meine Fotos sind hauptsächlich von der „Aqua – Splash“ Tour, der Einstieg ist bei Lockenhof am Ötscher. Für diejenigen, die kein kaltes Wasser, Rutschen und Abseilen aus 15 Metern fürchten, ist dieses genau die richtige Tour. In Österreich werden sowohl in Oberösterreich, im Raum Salzburg  als auch in der Steiermark zahlreiche Touren angeboten. Als Dreingabe zur Action gibt es eine atemberaubende Natur.

Österreich_Ötscher_Canyoning-68

Absolut zu empfehlen, wenn es mal was anderes als Tauchen sein soll, aber man auf Wasser und Natur nicht verzichten möchte.

About the Author: Bettina Winert

Mutter von 3 Kindern, im Exil in Wien lebend. Autorin, Taucherin und begeisterte Gärtnerin.

Schlagworte

Teilen auf

Weitere Blogbeiträge

  • All Inklusive in Ägypten: Albtraum oder Abenteuer?

    Ägypten, Hotel /

    03. November 2022

    All In Urlaube waren für mich bisher eher so die Horrovorstellung, ich sage es ganz ehrlich. Jahrelang habe ich meine Reisen alleine geplant und bin oft auf eigene Faust mit dem Auto […]

    mehr
  • Plötzlich ist der Neoprenanzug zu eng.

    Tauchen /

    09. Mai 2022

    Wer kennt es nicht? Nach der langen Winterpause zwickt der Neopreanzug plötzlich überall. Er ist zu eng, das Anziehen fällt schwer. Man bekommt ihn kaum über den Hintern und der Zip springt […]

    mehr

Schreibe einene Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. […] Denn ich liebe das Wasser, in all seinen Farben, Schattierungen und Formen. Je mehr Wasser ich sehe, desto besser geht es mir. Das Gute an einer Insel ist also das Wasser. Denn egal, wohin […]